Die Aromatherapie >

Das Wesen der Aromatherapie Die Geschichte der Aromatherapie Ätherische Öle, Absolues, Basisöle, Aromaöle Gewinnung ätherischer Öle Chemie ätherischer Öle Wirkung ätherischer Öle Gebrauch ätherischer Öle & ätherischer Hydrolate Verdampfen in Duftlampen (Aromalampen) Verdampfen mit Duftobjekten und Duftkörpern Verdampfen mit Aromahölzern (Aroma Sticks) Duftvlies und Duftfilz Duft Holzkugeln und Holzfiguren Aroma Ventilatoren In Zimmerbrunnen Inhalation (Dampf- oder Trocken-Inhalation) Vernebeln mit Mikrozerstäubern Raumsprays Saunaaufgüsse und Dampfbaddüfte Aromavollbad, Aromasitzbad, Aromafussbad Aroma-Roll-Ons Massage und Einreibung Kompressen Masken Orale Einnahme Gesichtswasser Parfum Creme und Lotion

Orale Einnahme

Orale Einnahme von Ätherischen Ölen

Das Einnehmen von Ätherischen Ölen darf nur mit äußerster Vorsicht und genauer Kenntnis der Aromaöle erfolgen. Reine Ätherische Öle dürfen nur tropfenweise und am besten verdünnt in Honig oder einem neutralen Öl (zB Speiseöl) eingenommen werden.

Bei der oralen Anwendung von Ätherischen Ölen sollte nur auf 100% naturreines Öl zurückgegriffen werden. Es dürfen nur Ätherische Öle genommen werden, die dafür ausdrücklich geeignet sind.

Die innerliche Anwendung sollte nur auf Anweisung eines Therapeuten oder Arztes erfolgen.

Die innerliche Einnahme verbietet sich bei Säuglingen, Kleinkindern, Schwangeren und Schwerstkranken.