Die Aromatherapie >

Das Wesen der Aromatherapie Die Geschichte der Aromatherapie Ätherische Öle, Absolues, Basisöle, Aromaöle Gewinnung ätherischer Öle Chemie ätherischer Öle Wirkung ätherischer Öle Gebrauch ätherischer Öle & ätherischer Hydrolate Verdampfen in Duftlampen (Aromalampen) Verdampfen mit Duftobjekten und Duftkörpern Verdampfen mit Aromahölzern (Aroma Sticks) Duftvlies und Duftfilz Duft Holzkugeln und Holzfiguren Aroma Ventilatoren In Zimmerbrunnen Inhalation (Dampf- oder Trocken-Inhalation) Vernebeln mit Mikrozerstäubern Raumsprays Saunaaufgüsse und Dampfbaddüfte Aromavollbad, Aromasitzbad, Aromafussbad Aroma-Roll-Ons Massage und Einreibung Kompressen Masken Orale Einnahme Gesichtswasser Parfum Creme und Lotion

Inhalation (Dampf-Inhalation / Trocken-Inhalation)

Anwendung Ätherischer Öle durch Dampf-Inhalation

Geben Sie dazu 1 bis 5 Tropfen des Ätherischen Öls oder 6 bis 30 Tropfen des Ätherischen Hydrolates in 1 Liter heisses oder kochendes Wasser.
Hinweis: Keine reizenden Öle, vor allem solche mit Menthol (Minze) verwenden.

Anwendung Ätherischer Öle durch Trocken-Inhalation

Geben Sie dazu 1 bis 3 Tropfen des Ätherisches Öls oder 2 bis 20 Tropfen des Ätherischen Hydrolates auf ein Tuch und riechen Sie daran. Kann auch beim Schlafen angewandt werden, indem das beträufelte Tuch auf Kopfkissen oder Bett gelegt wird.